ZEITUNGSFLIRT mit der LVZ gestartet

Fast 6.000 Gründschüler "flirten" mit der Leipziger Volkszeitung, ihren Lokalausgaben und den Dresdner Neuesten Nachrichten.

Früh übt sich, wer ein richtiger Zeitungsleser werden will. Das gilt derzeit ganz besonders für Schüler der 3. und 4. Klassen aus den Redaktionsgebieten der LVZ und der DNN. Für sie steht acht Wochen lang jeden Tag spannender Zeitungslesestoff auf dem Unterrichtsplan. Da wird geschmökert, diskutiert, ausgeschnitten und geklebt. Ob im Deutsch-, Sach- oder Kunstunterricht, beim ZEIUNGSFLIRT entdecken die Kinder ihre Regionalzeitung, entwickeln Spaß am Lesen und werden selbst zu Reportern.

PROMEDIA Wolff unterstützt die Lehrer mit vielfältigen Unterrichtsvorschlägen in ihrem Engagement für die Förderung der Lese- und Medienkompetenz.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem Zeitungsfrühstück starten die Grundschüler in den Tag, Foto Andreas Röse



PROMEDIA Wolff wünscht allen Projektteilnehmern einen schönen und erfolgreichen ZEITUNGSFLIRT!


 

abgelegt unter: