Rundschau-Webbewerb: Kreative Webseiten, schnelle Rallye-Teams

Projekt mit der Kölner Rundschau unter dem Motto „Sport verbindet“. 1767 Schüler in 136 Teams. Siegerehrung im Kölner Rheinenergie-Stadion.

Artikel aus der Kölnischen Rundschau vom 29. Juni 2012

Einmal auf Poldis Platz posieren

Preisverleihung des 15. Rundschau-Webbewerbs „Sport verbindet“ im Rheinenergie-Stadion


Von Katharina Hamacher

Wo Poldi vor dem Anpfiff gezittert und sich nach Abpfiff seines verschwitzten Trikots entledigt hat, wollen sie alle wissen. Beinahe ehrfürchtig blicken sich die Schüler in der Umkleidekabine des Rheinenergie-Stadions um. Sofort werden die Kameras und Smartphones gezückt, als Sportstätten-Mitarbeiter Lukas Kluger die spannende Information endlich verrät: Die zweite Bank auf der linken Seite war für FC-Stürmer Lukas Podolski reserviert.

Kurz vor der Preisverleihung des 15. Rundschau-Webbewerbs sorgte eine spannende Führung durch das Heimatstadion des 1. FC Köln dafür, dass die Anspannung bei den rund 100  Schülern gestern nicht zu groß wurde. Der Blick in die VIP-Loge und das Posieren auf der Auswechselbank und in der Interviewzone bot eine willkommene  Ablenkung, bevor die Gewinner bei der offiziellen Preisverleihung gekürt wurden. Den „breiten Themenkomplex“ des diesjährigen Webbewerbs, der unter dem Motto „Sport verbindet“ stand, hob Wolfgang Birkholz, Geschäftsführer des Heinen-Verlags hervor. „Das Thema ist in diesem Jahr der sportlichen Großereignisse besonders geeignet“, betonte Birkholz.

Für die Kölner Regierungspräsidentin Gisela Walsken ist der Rundschau-Webbewerb eine „runde Sache“. Sie hat auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen und verriet den Schülern, dass Sport in ihrem Leben eine wichtige Bedeutung hat. Bei der Flut der kreativen Beiträge, die Schüler aus dem gesamten Verbreitungsgebiet erarbeitet haben, lobte Walsken besonders den internationalen Aspekt des Themas „Sport verbindet“.

Nachdem der talentierte Fußball-Freestyler Marcel Gurk (15) aus  Duisburg die sportbegeisterten Webbewerbs-Gewinner mit außergewöhnlichen Kunststücken zum Staunen gebracht hatte, bat Moderator Ralf Henscheidt zwei wahre Sport-Experten auf das Podium des größten Pressekonferenzraums Deutschlands. „Ich habe in letzter Zeit zu vielen unerfreulichen Anlässen hier  gesessen“, spielte Claus Horstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung des 1. FC Köln, auf den Abstieg des Clubs an. Umso erfreulicher war der gestrige Anlass nicht nur für Horstmann, der im Gespräch mit dem Moderator und Sportstätten-Pressesprecherin Carmen Diaz Spannendes aus seinem Alltag verriet. DieWebbewerbs-Preisträger, die bei der Rallye knifflige Fragen beantwortet oder wochenlang an Internetseiten gefeilt haben, wurden für ihre Arbeit belohnt.

Über den ersten Platz der Sekundarstufe I im Bereich Media Creativ freute sich die Ursulinenschule Hensel aus Bornheim, die sich mit dem Thema  „Mädchensport“ beschäftigt hat. Den ersten Preis der Sekundarstufe II bekamen die Schüler des Siegtal-Gymnasiums Eitorf für ihren Beitrag „Sport verbindet“. Dass bei der Internet-Rallye die volle Punktzahl geknackt wird, kommt eigentlich eher selten vor. Dem Schülerteam „ltu344/4“ der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel ist es sogar zum zweiten mal in Folge gelungen:Auch diesmal erzielte die Schule mit 150 Punkten den ersten Platz. Natürlich drehte sich bei der Internet-Rallye alles rund ums Thema Sport, wie beispielsweise um das zukünftige Heimatstadion von Lukas Podolski in London.

Artikel aus der Kölnischen Rundschau zum Download
 

 

Die Sieger


Media Creativ
Sekundarstufe I

1. Platz (2000 Euro):
Ursulinenschule Hersel, Bornheim, Team Info 9, Thema „Mädchenschule – Mädchensport“
Internetseite

2. Platz (1500 Euro):
GHS Bergneustadt, Team communication.web.business, Thema: „Wir laufen nach London“
Internetseite

3. Platz (750 Euro):
Realschule Köln-Deutz, Team 7-I, Thema: „Fußball – Perspektive“
Internetseite

4. Platz (750 Euro):
Siegtal-Gymnasium, Eitorf, Team IF 9 KA, Thema: „SGE – Sport Geht Einfach“
Internetseite

5. Platz (750 Euro):
GHS Neuenhof, Siegburg, Klasse 9a, Thema: „Von der Straße in die Halle – Funky Sunday“
Internetseite

6. Platz (750 Euro):
Homburgisches Gymnasium Nümbrecht, GEP ! Kurs Jgst. 8, Thema: „Handball verbindet – die Handballprofis“
Internetseite


Media Creative

Sekundarstufe II

1. Platz (2000 Euro):
Siegtal-Gymnasium, Eitorf, Team Keksebaecker vol.3, Thema:„Sport verbindet“
Internetseite

2. Platz (1500 Euro):
Georg-Büchner-Gymnasium, Köln, Team ifo 2012, Thema: „Olympiade: Idee und Realität“
Internetseite

3. Platz (750 Euro):
Berufskolleg Bergisch Gladbach, die beiden Teams ITU-2 und ITM-1, Thema: „Europameisterschaft 2012“
Internetseite 1 und Internetseite 2

4. Platz (750 Euro):
Kaufmännisches Berufskolleg Oberberg, Team GMHHO4, Thema: „London 2012 – Die OlympischenSpiele"
Internetseite


Internet Rallye

Platz 1 (1000 Euro):
Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel, Bonn, Internet-Rallye-Team ltu344/4

Platz 2 (750Euro):
Städtisches Georg-Büchner-Gymnasium, Köln, Internet-Rallye-Team gbgift

Platz 3 (500 Euro):
Wilhelm-Busch-Realschule, Köln, Internet-Rallye-Team 07IF

Platz 4 (500Euro):
Albert-Schweitzer-Schule, Nümbrecht, Internet-Rallye-Team Schülerzeitung „Krass“

Platz 5 (250 Euro):
Albert-Einstein-Gymnasium, Sankt Augustin, Internet-Rallye-Team 09c

Platz 6 (250 Euro):
Realschule Menden, Sankt Augustin, Internet-Rallye-Team Leoter

Platz 7 (250 Euro):
Johannes-Gutenberg-Realschule, Köln, Internet-Rallye-Team Godorfer Eulen

Platz 8 (250 Euro):
Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld, Kall-Steinfeld, Internet-Rallye- Team Lit-GK-Lei-12

Platz 9 (250 Euro):
Clara-Fey-Gymnasium, Schleiden, Internet-Rallye-Team if-1-09

Platz 10 (250 Euro):
Marienschule städtisches Gymnasium, Euskirchen, Internet-Rallye-Team Mseu-Info-11

Sonderpreis Netcologne

Auf ein Praktikum in der Redaktion von koeln.de dürfen sich zwei Schüler des Berufskollegs Bergisch Gladbach freuen. Die Sonderpreise von Netcologne übergab Pressesprecherin Judith Schmitz an die Gewinner Fabian Friederichs und Julian Herbst.

 

abgelegt unter: